Münster Care GmbH

App-Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle

Münster Care GmbH
Salzstr. 40-41
48143 Münster
Geschäftsführer: Alexander Kehrmann
Telefon: 0251/70363823
E-Mail: info@muenstercare.de
Registereintrag: Amtsgericht Münster HRB 18555
Schlichtungsstelle: Hier erhalten Sie als Verbraucher die Möglichkeit, sich bei Streitigkeiten mit uns an eine Schlichtungsstelle zu wenden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die Münster Care GmbH ist ein Tochterunternehmen der amaTEQ Holding GmbH, https://www.amateq.de/impressum

Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der Münster Care GmbH wird gestellt von der
EU-CON BeraterForum GmbH
Waldfeuchter Str. 266
52525 Heinsberg
Telefon: 02452/993311
datenschutz@amateq.net

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie bei der Registrierung der App eingeben.
Andere Daten werden nach Ihrer Einwilligung durch unser IT-System erfasst. Das sind vor allem Daten, die im Zusammenhang mit den Testergebnissen erfasst oder generiert werden. Hierbei kann es sich auch um besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO handeln (Testergebnisse). Sofern Sie die Verifikation mittels Foto nutzen, erfassen wir auch diese Bilddaten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der App zu gewährleisten. Hauptsächlich werden Ihre Daten jedoch verwendet, um Ihnen unsere Dienste über die App bereitstellen zu können. Hierzu gehören in erster Linie die Verifikation für Corona-Tests, das Bereitstellen von Testergebnissen und die Weitergabe im Falle eines positiven Testergebnisses an das zuständige Gesundheitsamt sowie die Kontaktmöglichkeit durch die auswertenden Stellen (Arztpraxen oder Apotheken).

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen, wie Sie Ihr Widerrufsrecht wahrnehmen können, finden Sie im nächsten Abschnitt „Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung“. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Ihren Widerruf richten Sie bitte an die oben genannte verantwortliche Stelle, per E-Mail an datenschutz@amateq.net oder tätigen diese direkt in Ihrem Kundenkonto.

Externes Hosting und externer technischer Support/Programmierer
Diese App wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die technische Bereitstellung, Pflege und der technische Support erfolgen über einen externen Dienstleister. Die personenbezogenen Daten, die über diese App erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Daten zu Testergebnissen, Bilddaten, Gesundheitsdaten und sonstige Daten, die über die App generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters und des technischen Dienstleisters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster und unser technischer Dienstleister werden Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung der Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:
Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen

Wir setzen folgenden technischen Dienstleister und Programmierer ein:
Lucitec AG
Baarerstr. 75
6300 Zug, Schweiz

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, bestehen Verträge über Auftragsverarbeitungen mit unserem Hoster und unserem technischen Dienstleister gemäß Art. 28 DSGVO.

Speicherdauer
Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Ort der Datenverarbeitung
Ihre Daten werden ausschließlich innerhalb von Mitgliedsstaaten des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) verarbeitet und nicht an andere Unternehmen als denen in dieser Datenschutzerklärung genannten Unternehmen weitergegeben. Insbesondere findet keine Datenweitergabe in Drittstaaten statt.

Server-Log-Dateien
Der Betreiber der App erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der App-Betreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung der App – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Datenweitergabe
Auf Grundlage Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten an die die Tests auswertenden Stellen (autorisierte Arztpraxen und Apotheken) weitergegeben, damit diese Sie zu ihren Testergebnissen kontaktieren können. Im Rahmen gesetzlicher Vorschriften sind die auswertenden Stellen u.U. verpflichtet, ihre Daten sowie das Testergebnis an das zuständige Gesundheitsamt weiterzugeben.